Liebe Handballgemeinde,

herausfordernde Tage und Wochen liegen hinter und vor uns. Für die Handballabteilung der SG1887 Nussloch e.V., waren diese nicht nur durch Sars-II-Covid19 bedingt. Dennoch blicken wir zuversichtlich in die Zukunft.

Die bestehende Abteilungsleitung hat mich als Abteilungsleiter sehr positiv aufgenommen und wir arbeiten eng und gut zusammen. Auch die Abstimmung mit unserem Hauptverein läuft immer besser und es zeichnet sich eine gute Zusammenarbeit ab. Mittlerweile arbeiten wir mit einem erweiterten Team an zukunftsorientierten Lösungen für eine weiterhin erfolgreiche Handballfamilie. Erfreulicher Weise haben sich einige bekannte Gesichter – Philipp Müller, Sebastian Körner und Christian Buse – gefunden, um einen Förderverein zu gründen. Ziel dieses Fördervereins ist die Akquisition und Betreuung von Gönnern und Sponsoren des Nußlocher Handballsports. Unser alt bekannter Freundeskreis ist auch weiterhin sehr aktiv. Durch die Gründung des Fördervereins wird sich der Freundeskreis in Zukunft vorwiegend um alles, was mit dem leiblichen Wohl zusammenhängt, sowie Ausschank und Festivitäten kümmern. So aufgestellt, sind wir zuversichtlich, die vor uns liegenden Zeiten meistern zu können. Euer Zuspruch und die Unterstützung, die ihr uns in den vergangenen Wochen und Monaten entgegengebracht habt, freut uns sehr. Es ist schön zu wissen, dass viele auch unter den neuen Voraussetzungen den Weg weiter mit uns gehen wollen. Hierfür möchte ich mich schon jetzt herzlich bei allen bedanken.

Auch sportlich geht es weiter voran. Sowohl Philipp als auch Sebastian werden die Abteilung Handball auch organisatorisch noch weiter unterstützen. Sie werden gemeinsam die sportliche Leitung in der Abteilung übernehmen. Zusammen mit Frank Schmiedel, Trainer 1. Herren, arbeiten sie an der Entwicklung des Kaders. In Absprache mit unseren Koordinatorinnen für den Bereich Damen, Tina Stegmaier und Luisa Freis, sowie Marcus Gutsche, Trainer 1. Damen, werden sie auch hier unterstützend mitwirken. Zu einer zukunftsträchtigen Planung gehört natürlich auch die Jugendarbeit. Hier haben wir mit Michael Hiltawsky einen erfahrenen Jugendleiter, mit dem wir die weitere Gestaltung der Jugendarbeit angehen.

Ihr seht, wir haben einige positive Entwicklungen angestoßen, um unser Potential in Zukunft voll nutzen zu können. Dazu gehört auch ein neuer Web-Auftritt, den wir einem sehr engagierten jungen Mann verdanken, Kevin Menrath. Wenn ihr mein Grußwort gelesen habt, werdet ihr sehr schnell erkennen, dass unserer Website noch einiges an Inhalt fehlt. Diesen werden wir in den kommenden Sommerwochen schnellstmöglich ergänzen, um euch eine informative und unterhaltsame Seite bieten zu können.

Leider kann ich SarsII-Covid19 nicht außer Acht lassen. Es wird uns alle noch eine ganze Zeit lang begleiten. Aktuell ist erfreulicherweise fast schon ein normaler Trainingsbetrieb möglich und unsere Mannschaften sind froh, wieder einen Ball in der Hand zu haben. Wir hoffen, dass sich dieser positive Trend fortsetzt und wir bald wieder richtig Handball spielen können. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich leider noch nicht sagen, wann wir mit einer offiziellen Runde starten. Der aktuelle Plan sieht Mitte September 2020 als Saisonstart vor. Dies hängt allerdings noch von vielen Faktoren ab. Um dies zu gewährleisten sind unsere Trainer*innen schon hoch motiviert dabei, Trainingsspiele zu planen. Sobald diese vor Kulisse stattfinden können, werden wir euch natürlich informieren und hoffen euch dann schon zahlreich persönlich wieder begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichem Gruß

Guido Haag

Abteilungsleiter Handball SG 1887 Nussloch e.V.