Startseite » Aktuelles von der Handballjugend

Aktuelles von der Handballjugend

Unsere Jugendspieler/innen im Alter bis 13 Jahre konnten bereits vor zwei Wochen endlich wieder mit dem Training starten.

Die Vorfreunde bei den Spieler/innen und bei den Trainer/innen sowie den Verantwortlichen der Jugendleitung war riesig. 

Dank der Unterstützung der Gemeindeverwaltung und des FV Nußloch konnten wir im Freien auf dem Kunstrasenplatz mit unserem Trainingsbetrieb starten. Obwohl das Wetter an diesem Tag nicht wirklich mitspielte, hatten alle viel Spaß gemeinsam wieder zu “sporteln”.

Es war eine große Freude zu sehen, wie die Kids das schlechte Wetter (Regen und ungemütlicher Wind) “weglächelten” und die Bewegung genossen, zeigte sich Jugendleiter Michael Hiltawsky begeistert.

Für uns war es wichtig, ein “Lebenszeichen” abzugeben und unseren Jugendspielern/innen wieder ein Stück Normalität zurück zugeben, war aus der Trainergruppe zu hören.

Für unsere Mini- und E-Jugendmannschaften stand die spielerische Bewegung und der Spaß in der Gruppe im Vordergrund. Die älteren Jahrgänge in den D- und C-Jugendmannschaften versuchen mit gezielten Koordinations- und Mobilisationsübungen den Grundstein für den Start des Hallentrainings zu legen.

Aufgrund der weiteren Lockerungen ist es uns seit diesem Montag endlich wieder möglich in der Halle zu trainieren und die Vorfreude auf diesen Moment war bei allen Beteiligten sehr groß.

Wir versuchen unsere Mannschaften nun bestmöglich auf die kommenden Saison 2021/ 2022, welche im Oktober beginnen soll, vorzubereiten. 

Für die neue Saison werden wir in unserem männlichen Nachwuchsbereich alle Altersklassen besetzen und mit den A- und B-Jugendteams in der Badenliga an den Start gehen. Die männliche C-Jugend wird in der Landesliga auf Torejagd gehen und die D- und E-Jugendteams werden in der Bezirksliga spielen, freut sich Sportkoordinator Klaus Lazarus.

Im weiblichen Bereich haben wir mit unserer C-Jugend eine vielversprechendes Team für die Badenliga gemeldet und die D- und E-Jugendmannschaften spielen in der Bezirksliga. Leider wird die Spielerinnendecke im Bereich der A und B-Jugend sehr dünn, daher haben wir uns entschieden alle Spielerinnen im A-Jugendbereich zusammen zu führen und eine Mannschaft in der Bezirksliga zu melden, zieht Sportkoordinator Michael Grünwedel ein erstes Fazit. 

In den kommenden Trainingseinheiten werde ich mir einen ersten Überblick verschaffen und mit unseren Trainer/innen die Schwerpunkte für die Vorbereitung abstimmen, blickt Michael Grünwedel positiv in die Zukunft unseres weiblichen Nachwuchsbereiches.

Wir sind für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt und werden unsere Hausaufgaben im Hinblick auf die Vorgaben für die Durchführung der neuen Saison machen, zeigt sich Jugendleiter Michael Hiltawsky zuversichtlich