Zum Inhalt springen
Startseite » Männliche C-Jugend beim Saase Beach Turnier

Männliche C-Jugend beim Saase Beach Turnier

Am vergangenen Samstag spielte unsere männliche C-Jugend beim Saase Beach Turnier in Weinheim mit. Für unsere Jungs war es das erste Turnier auf Sand und wir freuten sehr auf dieses Event. Das Turnier wurde in zwei 5er Gruppen gespielt und wir konnten uns diesmal auch mit Mannschaften aus Hessen und Rheinland-Pfalz messen.

Die Spielweise des Beach Handball wurde im Training am Donnerstag zwar trainiert, allerdings war er ungewohnte Untergrund und die Schnelligkeit des Spieles bei sommerlichen Temperaturen nochmals eine andere Herausforderung.

Die ersten beiden Spiele gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers sowie gegen die JSG Sandhausen/ Walldorf wurden souverän mit 2:0 Sätzen (jede Halbzeit wurde separat gewertet) gewonnen. In der dritten Partie trafen wir auf die HSG Dudenhofen/Schifferstadt und mussten die erste Niederlage hinnehmen. Für den Einzug ins Halbfinale musste im letzten Gruppenspiel gegen SG Vogelstang/Käfertal ein Sieg her. In einer spannenden Partie musste der Sieger im Penalty-Schießen ermittelt werden. Nachdem die ersten fünf Schützen beider Mannschaft erfolgreich waren, musste die Entscheidung im Sudden Death herbeigeführt werden. Hier war es Enea Bonelli vorbehalten die Mannschaft mit seinem erfolgreichen Penaltywurf ins Halbfinale zu werfen.

Leider konnten wir im Halbfinale gegen die sehr starke 1. Mannschaft der HG Saase nicht bestehen und so blieb uns noch das kleine Finale um den dritten Platz. Mit der HSG Bensheim/Auerbach wartete hier ein starker Gegner auf uns. Auch in dieser Partie musste die Entscheidung im Penalty-Schießen herbeigeführt werden. Diesmal gelang es Louis Strein im Penalty-Schießen als erster Schütze im Sudden-Death Modus den entscheidenden Treffer zu erzielen. 

Am Ende waren wir mit dem dritten Platz sehr zufrieden und hatten beim Saase Beach viel Spaß – und dieser Stand heute im Mittelpunkt der tollen Veranstaltung – im Sand.

Es spielten:

Enea Bonelli, Nick Bossert, David Emmerling, Tim Hiltawsky, Noah Kaschwich, Quentin Mai, Arne Schmidt, Ole Stegmaier, Louis Strein, Tom Wittmann, Tom Zauritz

Hi