Riesenschritt in Richtung Landesliga Nord

Wie erwartet, trafen wir am Sonntag auf einen hochmotivierten Gegner, der die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen wollte. Doch auch unsere Jungs wollten in Heidelberg zeigen, dass wir unseren eingeschlagenen Weg weitergehen wollen und die Punkte gerne mit nach Hause nehmen möchten. In dieser Konstellation entwickelte sich die erste Hälfte zu einem engen Spiel auf Augenhöhe. Unsere Abwehr stand stabil, lies aber immer mal wieder einen durchrutschen und unser Angriff lies in fremder Halle die Durchschlagskraft vermissen. Die Knights ihrerseits hielten wacker dagegen und gaben alles, um immer wieder in Führung zu gehen. Dieses ausgeglichene Kräfteverhältnis führte dann auch zum angemessenen Halbzeitstand von 11:11.

In Hälfte zwei galt es jetzt die Abwehr auf Vollgas umzustellen und das gesetzte Ziel in die Tat umzusetzen. Wir schafften es in 12 Minuten nur zwei Gegentore zuzulassen und konnten so auf 4 Tore wegziehen. Dieser erarbeitete Vorsprung geriet dann auch nie mehr in Gefahr und schließlich stand ein hart erkämpftes 20:25 Endergebnis auf der Anzeigetafel. Mit weiterhin nur 2 Verlustpunkten sind wir nun 8 Punkte vor unserem nächsten Verfolger. Beeindruckend war die Kulisse in diesem Spitzenspiel. Etwa 150 Zuschauer fanden den Weg in die IGH Sporthalle und davon bestimmt 100 aus Nußloch, die unsere Mannschaft lautstark unterstützten. Vielen Dank hierfür!!

Am Samstag 15.02.20 um 19:00 Uhr gibt es das nächste Heimspiel. Der Gegner ist Wieblingen 2, die aktuell einen guten Lauf haben. Auch hier gilt es hoch konzentriert ans Werk zu gehen, um nicht aus der Bahn zu geraten. Wir bauen auf unsere zahlreichen Fans, die uns hoffentlich wieder lautstark unterstützen.

Es spielten: Tor: Mark Mozer, Christian Schemennauer, Feld: Tom Stuka (2), Christian Buse (6/4), Tim Sohns (4), Marcus Bergweiler, Shendrit Rustemi (2), Nico Hambrecht (2), Christopher Müller (6), Max Werner, Michael Busch, Nick Schmitt (2), Hannes Haag (1/1)