Bärenstarke Torhüterleistung führt Nußloch zum Sieg

Landesliga Nord – SG Nußloch vs. TV Hemsbach – 34:22

Am Sonntagabend trafen in der heimischen Olympiahalle die Blau-Weißen Nußlocher auf die Gäste aus Hemsbach. Durch eine starke Leistung von Christian Schemenauer bleiben die 2 Punkte in Nußloch.

Unsicherheit in der Nußlocher Abwehr und vergebe Chancen im Angriff führten zu einem ausgeglichenen Start der beiden Mannschaften in die Partie am Sonntagabend. Mit einem 4:1 Lauf setzen sich erst die Nußlocher ein Stück ab, bevor die ganz in Rot gekleideten Gäste ebenso mit einem 4:1 Lauf zum 5:5 antworteten, ehe Trainer Frank Schmiedel in der 10. Minute seine erste Auszeit nimmt. Danach Stabilisierte sich die Nußlocher Abwehr, konnte ihre Stärke ausspielen und mit 10:6 in der 20. Minute in Führung gehen. „Die ersten 10 Minuten stand die Abwehr nicht gut da, können uns dann aber fangen und mit schnellen Gegenstoßtoren uns ein gutes Polster erspielen“, so David Bonelli nach dem Spiel. Nußloch zieht sein Ding bis zur Halbzeit durch und geht mit einer 18:10 Führung in die Halbzeit.

Herausragend schon vor der Pause war über die ganze Partie Nußlochs Nummer 16 Christian Schemenauer, der den ein oder anderen Hemsbacher vor dem Kasten der Blau-Weißen verzweifeln ließ. Trainer Frank Schmiedel sagte nach dem Spiel „Christian hat uns mit seinen Paraden, als wir noch keine gute Abwehr gestellt haben, im Spiel gehalten und dann spielen wir über 50 Minuten einen sehr guten Handball.“ Als Trainer Frank Schmiedel in der 45. Minute das zweite Mal die Grüne Karte auf den Tisch legt liegen die Blau-Weißen mit 11 Toren (27:16) in Führung.
Nußloch lässt ab da nichts mehr anbrennen und spielt die Partie solide zu Ende. Mit 34:22 trennen sich die beiden Mannschaften

Trotz diesem guten Saisonstart weiß jeder in dieser Mannschaft, dass die Saison noch lang ist. „Wir dürfen auf gar keinen Fall überheblich werden und müssen Woche für Woche, sowohl im Training als auch bei den Spielen zeigen, was wir draufhaben.“ so David Bonelli nach dem Spiel.Frank Schmiedel sagte „Wir müssen versuchen die Spannung Hoch zu halten, die Runde ist noch lang. Wir dürfen am Wochenende gegen Bammental im Derby kein Zentimeter Hallenboden abgeben, dann haben wir eine Chance auch diese 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.“

Nächstes Spiel unserer 1. Herren ist am Sonntag den 11.10.2020 um 18:00 Uhr in der Elsenzhalle (Vertusplatz 1, 69245 Bammental) gegen den TV Bammental.

Über die Zuschauersituation, ob Gästefans erlaubt sind, informieren wir noch rechtzeitig.